0 items in the shopping cart
  • No products in the cart.

The Team

Tobi

Als leidenschaftlicher Sportler ist der Egi für jeden Spaß zu haben. Im Sommer ist er immer zu einer Runde Golf bereit und daher in seiner Freizeit meistens auf dem Golfplatz anzutreffen. Wenn es kälter wird und die Flocken fallen, schnallt er sich am liebsten die Bretter unter die Füße, egal ob zum Skifahren, Langlaufen oder Touren gehen. Doch auch das Häkeln darf nicht zu kurz kommen und nimmt einen festen Bestandteil seines Trainingsplans ein. So wird an kalten Tagen mit den Jungs um die Wette gehäkelt.

Lebensmotto: “It’s breezy, swing easy“ auf Häkelerdeutsch “Junge, mein Finger läuft verdammt heiß!”

Kontakt: tobi@hatnut.de

Micha

Der Ausdauersport ist Michas neuer Spielplatz abseits der Wollpiste. Im Sommer oder Winter treibt es ihn mittlerweile auf die Langdistanz, obwohl er wenig Talent für diese Art des Sports in die Wiege gelegt bekommen hat. Aber das wurde ihm auch schon an der Häkelnadel nachgesagt. Bei hatnut wacht er mit eiserner Faust über unsere Schätze. Jedoch hat er noch jedes Mal den Geldtopf aufgemacht, wenn es um vernünftige Ausgaben ging (z.B. unsere Betriebsausflüge). Micha ist ein einfacher Typ. „Weniger ist oft mehr!“, was er sicher auch beim Bikini-Häkeln im Hinterkopf hatte.

Lebensmotto: “Er kam, sah und häkelte…(Veni, vidi, Wolle!)”

Kontakt: micha@hatnut.de

Sebi

Aus dem gemütlichen Sport-Mathe Studenten ist mittlerweile ein seriöser Spießer-Lehrer geworden. Diesem Image versucht Sebi unter anderem durch Häkeln zu entkommen. Ob das gut gehen kann? Wenn er nicht gerade die Nadel schwingt, zieht er einsame Linien in frischen Pulverschnee oder macht die Berge beim Klettern oder mit dem Mountainbike unsicher. Bei hatnut hat er die Aufgabe alle Anfragen von euch zu beantworten. Sollte er also nicht gerade im Urlaub sein (Schulferien!) könnt ihr euch vertrauensvoll mit euren Fragen an Sebi wenden.

Lebensmotto: “One for my Baby, and one more for the road”

Kontakt: sebi@hatnut.de

Didi

Der Didi ist durch fast nichts aus der Ruhe zu bringen, nichts desto trotz legt er eine große Dynamik bei jeglichen Sportarten an den Tag. Am liebsten hält er sich in den Bergen auf. Ob im Sommer beim Bergsteigen oder im Winter auf Ski und Snowboard, spielt keine Rolle. Sollte er sich mal nicht in den Bergen rumtreiben, hat er sich höchstwahrscheinlich ins stille Kämmerchen verzogen um neue Designs oder Ideen zu verwirklichen. Daher wundert euch nicht, wenn es wieder was Neues oder Verrücktes von Hatnut zu berichten gibt, dann hatte bestimmt der Didi seine Finger mit im Spiel.

Lebensmotto: “Lieber locker vom Hocker, als hektisch vom Ecktisch!”

Kontakt: didi@hatnut.de

Jules

Der Jules ist inzwischen auch im harten nachstudentischen Alltag angekommen. Vernünftiger wurde er dadurch aber auch nicht. Auf seiner Mission in allen Meeren dieser Welt gesurft zu sein kommt er Stück für Stück näher. Sogar im Tübinger Neckar soll er schon paddelnderweise gesichtet worden sein. Wenn er sich nicht in Neoprenanzüge zwängt, genießt er gutes Essen und versucht mit Laufen die Auswirkungen desselben im Griff zu behalten. Bei hatnut kümmert er sich um die Webseite und darum, dass jeder weiß was er zu häkeln hat.

Lebensmotto: “Ich muß in meinem Leben schon blödsinnigeres getan haben, weiß aber leider nicht wann.”

Kontakt: jules@hatnut.de